Dass Holz beim Innenausbau alle Stückchen 
spielt, ist längst bekannt. 

Aber gerade in der Verbindung mit anderen 
Materialien  wie Glas oder Metall entstehen 
völlig neue, ungewöhnliche und architektonisch 
interessante Möglichkeiten für den Aus- und 
Umbau.
Zurück
 
Alte Qualität bewahren und nützen

Für uns hat ein altes Haus weit mehr Flair als ein neues. Deshalb war schnell klar, dass ein Neubau für uns nicht in Frage kommt. Es wäre zwar einfacher gewesen vorausgesetzt man findet ein geeignetes Grundstück in entsprechender Lage -, da wir planerisch keine Rücksicht auf bestehende Gegebenheiten hätten nehmen müssen.

Gleichzeitig wäre es für uns aber gar nicht unbedingt leicht gewesen, sozusagen “vom Blatt weg”, bei Vorhandensein von unzähligenMöglichkeiten, die eigenen Vorstellungen vom Wohnen zu entwickeln.

Zu berücksichtigen war auch die Situation für die Schwiegereltern. Unser Haus ist ein altes, seit Generationen im Familienbesitz stehendes Rheintalhaus mit großer Kubatur. Und diesen Familienbesitz wollten wir erhalten und weiterführen. Es war deshalb logisch, das Bestehende zu renovieren und für die künftigen Bedürfnisse von allen zu adaptieren. Außerdem können wir so die Vorteile des Zusammenlebens verschiedener Generationen optimal nützen.

Dr. Ulrich Tumler, Götzis
Seite zurück
nexte Seite
2 | 3
Mayer Holzbau, Im Buch 31, A-6840 Götzis, T 0043-(0)5523-623 68, F 0043-(0)5523-531 43, info@mayer-holzbau.at